Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Typo’ Category

Na, da ist den KollegInnen des TV-Magazins Polylux doch etwas Schönes gelungen. Sie erklären einfach und gut, wie Typografie funktioniert.

Vodpod videos no longer available.

more about „Polylux erklärt Typografie„, posted with vodpod

Read Full Post »

chaosradio-logo-transparent-300.png

Thomas Maier erläutert im Gespräch mit Tim Pritlove im Detail die Entwicklung der Buchdrucktechnik (Typographie) im Laufe der Jahrhunderte bis heute. Dabei werden eine große Zahl an Themen angeschnitten: die frühe Entwicklung von Schrift und Schriftzeichen, der Kupferstich als erste Drucktechnik, die Entwicklung der ersten automatischen Buchdrucktechnik durch Gutenberg, Aufbau und Konstruktion der Buchdruckmaschine, welche technischen Eigenheiten die Vorlage für heutige technische Fachbegriffe lieferten, wie der Buchdruck das Copyright hervorbrachte, die Entwicklung der Papierformate hin zur heutigen DIN-Norm, die Ablösung des Handsatzes durch Zeilenguss-Systeme und warum der Begriff „stereotyp“ dem Buchdruck entstammt.

Zwei unbedingt hörenswerte Stunden!

Read Full Post »

Typografie for beginners

Ein hübsches Fundstück:

(Ein Film aus Juni 2006 vom Multimedia-Designer Philipp Strahl, via Software-Wahnsinn, und auch hier beim Fontblog)

Read Full Post »

bildtypo2.jpgHuch, fast wäre es uns heute entgangen, das schriftentechnische Re-Design der Bild. Keine Überschrift, kein Kommentar im Vorfeld haben auf diese Umwälzung hingewiesen.

Dafür gibt’s von Jürgen Siebert bereits einen schönen Gastbeitrag bei BILDblog und noch detaillierter in seinem Blog bei Fontshop.

(Motiv: BILDblog)

Read Full Post »

 

die_welt_neu_gross.jpgFast wäre es heute an uns vorüber gegangen:

Nach der F.A.Z. gibt es nun auch Die Welt in neuem Gewand, mit leicht verändertem Logo (die Weltkugel kippt anders und die Schattierung im Schriftzug fällt weg). Es gibt weniger Teaser, die nun unterhalb des Namenszuges zu finden sind. Der Kopf ist insgesamt kleiner und bietet mehr Raum oberhalb des Bruchs.

Die „Breitbein“-Spalte ist schmaler, die restlichen Spalten erhalten daher mehr Raum. Die Titelseite beinhaltet einen Aufmacher, zwei kleinere Geschichten und einen durch eine Doppellinie abgetrennten Seitenfuß, der eine „anrührende, überraschende oder komische Geschichte“ erzählt. Der Kommentar wird durch Linien links und rechts abgesetzt und erscheint künftig wie alle anderen Texte im Blocksatz.
Die alte Excelsior-Schrift wird durch die neue Poynter ersetzt, in den Überschriften finden sich Franklin Gothic und Polo. (Dank für diesen Hinweis an fontblog!)

Bei den Aufschlagseiten im Innenteil fällt die linke „Breitbein“-Spalte weg. Mehr Spielraum für die Gestaltung des Aufmachers. Kurze und lange Texte werden klar voneinander getrennt, die bisher bekannten Doppelseiten mit acht bis zehn Artikeln mittlerer Länge entfallen.

Schließlich sollen Bilder und Karikaturen sollen einen größeren Stellenwert bekommen, der Aufbau der Seite „frischer“ wirken.

(Quelle: Axel Springer AG)

Read Full Post »

Older Posts »